Songs mit der "Hitformel"  ("four-chord-songs")

Dass in vielen Songs die Akkordstufenfolge I, V, VI, IV teilweise oder auch durchgängig verwendet wird, verführt die einen dazu, in Videoportalen satirische Medleys unter dem Stichwort „4-Chord-Songs“ zu veröffentlichen, andere glauben damit die Harmonik für den nächsten Hit gefunden zu haben.

Tipps für den Unterricht: 

  • Ein Medley aus Songabschnitten herstellen und singen. Hinweis: Der Akkordwechsel ist meist ganztaktig, in einigen Fällen halbtaktig.

  • Songwriting mit der „Hitformel“

Songs mit der "Hitformel"

  • Fuckin‘ Perfect (Pink)

  • With Or Without You (U2)

  • No Woman, No Cry (Bob Marley)

  • Where Is The Love (Black Eyed Peas)

  • Down Under (Men at work)

  • I‘m Yours (Jason Mraz)

  • Right Here Waiting (Richard Marx)

  • Scar (Missy Higgins)

  • Let It Be (The Beatles)

  • You‘re Beautiful (James Blunt)

  • Under The Bridge (Red Hot Chilly Peppers)

  • Soul Sister (Train)

  • Torn (Natalie Imbruglia)

  • Take On Me (A-ha)

  • Poker Face (Lady Gaga)

  • Country Roads (John Denver)

  • Forever Young (Alphaville)

  • Can You Feel The Love (Elton John)

Auftreten der Akkordfolge

gesamter Song

gesamter Song

gesamter Song

gesamter Song

gesamter Song

gesamter Song

Verse und Chorus

Verse und Chorus

Verse

Verse

Verse

Verse

Chorus

Chorus

Chorus

Chorus

Chorus (1. Teil)

Chorus (1. Teil)

300 Methoden

Pop

Allgemeine Musiklehre

  • Rhythmen und Notenwerte

  • Notenlesen im Violinschlüssel

  • Tonleitern

  • Intervalle

  • Dreiklänge

Spielsätze

  • Greensleves

  • leichte Kurzfugen

  • Air (J. S. Bach)

  • Largo (G. F. Händel)

  • Prelüde (M.-A. Charpentier)

  • Adagio (Albinoni)

  • Menuett (J. Chr. Bach)

  • Intermezzo (J. Brahms)

  • Ases Tod (E. Grieg)

  • Preludium (F. Chopin)